Direkt zu den Inhalten springen

Neuer Landesvorstand gewählt

Edmund Elsen neuer Landesvorsitzender des Landesverbandes Rheinland-Pfalz/Saarland

Der Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland (SoVD) hat am Samstag, 27.07.2019 in Kaiserslautern auf seiner 18. Ordentlichen Landesverbandstagung, Edmund Elsen ohne Gegenstimmen für die nächsten vier Jahre, zum 1. Landesvorsitzenden gewählt. Der 65-jährige aus Mauchenheim (Landkreis Alzey-Worms) ist der Nachfolger des bisherigen Landeschefs Richard Dörzapf, der altersbedingt nicht mehr zur Wahl antrat. Der 65-jährige ist Diplom-Verwaltungswirt. Beruflich war er bis 2018, Geschäftsführer der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur. Seit dem 1. Januar 2019 befindet sich Edmund Elsen im Ruhestand.

„Ich glaube Inklusion braucht zum einen das Wissen um die Unterschiedlichkeit von Menschen mit Behinderungen und zum anderen Begegnung. Die Leute müssen miteinander reden, sich kennenlernen, miteinander leben, um Vorurteile und Bilder, die man im Kopf hat, hinterfragen zu können. Das Thema Inklusion in der Schule ist wichtig, denn eine inklusive Gesellschaft muss von Beginn an selbstverständlich gelebt werden. Aber wir müssen Inklusion genauso auf alle anderen Lebensbereiche beziehen. Die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung ist in vielen Bereichen noch nicht erreicht, sagte der neue 1. Landesvorsitzende, Edmund Elsen.

Als Stellvertreter bzw. 2. Landesvorsitzende*r wurden Hans-Heinrich Rödle (Bezirksverband Saar-Pfalz) sowie Manfred Schneider (Kreisverband Kaiserslautern) gewählt. Landesschatzmeister ist Karl-Heinz Tronecker (Kreisverband Kusel). Schriftführer ist Helmut Burkhardt (Kreisverband Kusel), Sprecherin der Frauen ist Heidemarie Wichert (Kreisverband Kaiserslautern). Zudem wurden als Beisitzer*innen Thorsten Greiner (Kreisverband Germersheim), Dieter Graffe (Bezirksverband Rheinhessen-Nahe), Horst Krütgen (Kreisverband Westerwald) und Monika Wirth-Abdel Hadi (Bezirksverband Rheinpfalz) gewählt.

Der SoVD ist eine maßgebliche Organisation für die Wahrnehmung der Interessen pflegebedürftiger und behinderter Menschen und die Interessen der gesetzlich Krankenversicherten.

Der SoVD Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland hat knapp 5.000 Mitglieder. Er hat 7 Bezirks- bzw. Kreisverbände in Rheinland-Pfalz und 1 Bezirksverband im Saarland. Wir wollen die Politik und die öffentliche Meinung sozial prägen. Zentrale Werte sind für uns Verteilungsgerechtigkeit und soziale Sicherheit. Hierzu wirken wir im Interesse unserer Mitglieder auf Gesetzgebung, Regierung und Öffentlichkeit ein.

Über 580.000 Mitglieder sind bundesweit im SoVD organisiert. Der Verband wurde 1917 als Kriegsopferverband gegründet.

V.i.S.d.P.: Edmund Elsen